Freitag, 10. Juni 2011

The Collection: Continental 340



typecast translation after the break.












The Collection: Continental 340 In the series "The Collection", the typewriters currently in the hoard of maschinengeschrieben are presented. The beginning makes the portable Continental 340, made ​​around 1942.

German quality, international design
The Continental 340 belongs to a series of portable typewriters, which were produced by Continental in Siegmar-Schönau near Chemnitz. All share a common design that makes them belong to the Europe-Class. However, over the time, the features of the machines changed. The 340 probably was a top model, with color choice and freely adjustable margin stops. The typing feel of the 4.4 kg heavy machine is very pleasant. The keys have a very pleasant pressure point, no uneven resistances. Strongly they go down to the paper, also noticeable in the emmited noise. A machine on which you write very happy Also quite fast typing is possible. In a little test, the Continental reached almost the same writing speed over 160 characters as the computer keyboard. The crafting seems flawless, no defects can be discovered. Only the carriage return lever wasn't fastened propely anymore after 70 years of use and had to be repaired with a little foil- and screw-construction. A typewriter which I can recommend without cutbacks. Only for travelling I will probably prefer the Hermes Baby in the future.
typed on the Continental 340
R 408 753

The Collection: Continental 340 In der Reihe "The Collection" werden die aktuell bei maschinengeschrieben vorhandenen Schreibmaschine vorgestellt. Den Anfang macht heute die Continental Kleinschreibmaschine 340, hergestellt ca. 1942 Deutsche Qualität, Internationales Design Die Continental 540 gehört zu einer Reihe von Kleinschreibmaschinen, die von Uontinental in Siegmar-Schönau bei Chemnitz hergestellt wurden. Allen gemeinsam ist das Design, das zur sogenannten Europe4Klasse gehört. Die Maschinen veränderten allerdings im Laufe der Zeit ihre Ausstattung, was sich wohl auch im Preis bemerkbar machte. Die 340 war wohl das Spitzenmodell‚ mit Farbwahl und frei einstellbaren Randstellern. Das Schreibgefühl auf der netto 4.4 kg schweren Maschine ist sehr angenehm. Die Tasten haben einen sehr angenehmen Druckpunkt, ohne ungleichmässige Widerstände. Kräftig gehen sie auf das Papier nieder was sich auch in der Geräuschentwicklung bemerkbar macht. Eine Maschine,auf der man sehr gerne schreibt Auch recht schnelles Schreiben ist möglich. In einem kleinen Test wurde auf der Continental fast die gieiche Schreibgeschwindigkeit über 160 Zeichen erzielt wie auf dem Computer. Die Verarbeitung scheint tadellos, nirgends sind Mängel zu entdecken. Nur der Zeilenschalthebel war nach wohl etwa 70-jährigem Gebrauch nicht mehr 4 richtig befestigt und musste mit einer kleinen Eolien- und Schraubenkonstruktion iweder befestigt werden. Eine Schreibmaschine, die man uneingeschr- änkt empfehlen kann. Nur auf Reisen werde ich in Zukunft wohl die Hermes Baby vorziehen. getippt auf der Continental 340 R 408753

Kommentare:

Beat hat gesagt…

Gibt's davon noch mehr Bilder? Und den Text etwas grösser?

maschinengeschrieben hat gesagt…

Weitere Bilder hinzugefügt.

Beat hat gesagt…

Wow, gratuliere! Die 340 sieht ja aus wie neu!

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihren Kommentar! Haben Sie Lust, mehr zu schreiben als einen Kommentar? Share fascination.
Thanks for your comment! Would you like to write more than a comment? Share fascination.
Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis ein Kommentar moderiert ist und erscheint.
It may take up to 24 hours until a comment is moderated and published.